Sensomotorische Einlagen

sind Einlagen, die die Biomechanik des Körpers durch gezielt eingesetzte sensorische Impulse unterstützt.

Durch Erhöhung oder Verminderung der Muskelspannung bestimmter Muskeln oder Muskelketten wird

das Gangbild korrigiert.

Anwendungsbereiche:

- Lähmungen oder Spastik

- Rotationsfehlstellungen der Beine

- Fußfehlstellungen wie Spitzfuß, Senkfuß, Knickfuß und Klumpfuß

- Zehenfehlstellungen

- Achillessehnenbeschwerden

- Fersenspornprobleme

- Zehenspitzengang