Orthopädische und elegante Maßschuhe

Was ist ein orthopädischer Maßschuh?

Der orthopädische Maßschuh hat die Aufgabe, Störungen in der Statik und der Dynamik des Stehens und Gehens, welche durch Deformitäten des Fußes wie Verkürzungen, Versteifungen, Lähmungen oder Teilverlusten am Fuß auftreten können, sowohl funktionell als auch kosmetisch auszugleichen.

Er wird individuell für den einzelnen kranken oder fehlerhaften Fuß nach besonderen Maß- und Modellverfahren handwerklich angefertigt.

Die orthopädischen Maßschuhe können nur von einem Facharzt für Orthopädie bei medizinischer Notwendigkeit verordnet werden.

Mit der Verordnung des Arztes geht der Patient zu einem Orthopädie-Schuhtechniker.

Dieser nimmt von den Füßen Maß und erstellt einen Kostenvoranschlag für die Krankenkasse.

Nach Genehmigung des Kostenträgers werden die Maßschuhe nach weiteren Anproben, bei denen Farbe, Materialien und Gestaltungsmöglichkeiten besprochen werden, angefertigt.

Bei Abholung der gefertigten Versorgung hat der gesetzlich Versicherte neben der gesetztlichen Zuzahlung von 10 € einen gesetzlichen Eigenanteil zu leisten.

Dieser entfällt auch nicht im Falle einer Zuzahlungsbefreiung und sieht wie folgt aus:

  • Orthopädische Straßenschuhe: Erwachsene 76 €, Kinder (bis zur Vollendung des 16. Lebensjahres) 45 €
  • Orthopädische Hausschuhe: Erwachsene 40 €, Kinder (bis zur Vollendung des 16. Lebensjahres) 20 €
  • Orthopädische Sportschuhe: Erwachsene 30 €, Kinder (bis zur Vollendung des 16. Lebensjahres) 20 €
  • Orthopädische Badeschuhe: Erwachsene 14 €, Kinder (bis zur Vollendung des 16. Lebensjahres) 14 €

Für weitere Informationen bezüglich des Leistungsumfanges Ihrer Versorgung kontaktieren Sie Ihren jeweiligen Kostenträger (in der Regel die gesetztlichen Krankenkassen).

Herstellungsbilder von Maßschuhen:


Maßangefertigte Arbeits-/Sicherheitsschuhe

Im Bereich der Arbeits-/Sicherheitsschuhe können wir maßangefertigte Sicherheitsschuhe (Sicherheitschuhklassen: S1,S2,S3)  nach Baumusterprüfung in eigener handwerklichen Fertigung herstellen.

Was die Kostenübernahme betrifft, ist in diesem Fall nicht die gesetzliche Krankenkasse Ihr Ansprechpartner, sondern die deutsche Rentenversicherung (ab 15 Jahre sozialversichert)

oder die Agentur für Arbeit (wenn weniger als 15 Jahre sozialversichert).

Das Antragsverfahren zur Kostenübernahme dieser Schuhe wird im Bereich Sicherheitsschuhe erläutert.


Im Bereich Straßenschuhe, Hausschuhe, Sportschuhe, Badeschuhe und Sicherheitsschuhe auf unserer Homepage zeigen wir Ihnen eine kleine Auswahl unserer orthopädischen Maßschuhe.

Alle gezeigten Maßschuhe wurden in unserer hauseigenen Fachwerkstatt handwerklich und individuell gefertigt.

Jedes Schuhmodell ist ein Unikat und wird, soweit die Versorgung es zulässt, nach den Wünschen der Patienten gearbeitet.

In unserem Materiallager verfügen wir über eine große Auswahl an verschiedenen Lederarten /-farben und andere Materialien.

Gerne gehen wir auf Ihre individuellen Wünsche ein, um Ihren persönlichen Vorstellungen gerecht zu werden.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch

Ihr Hüneke & Jahns Team