Orthopädische Maßschuhe als Badeschuhe

Sie tragen Maßschuhe und wissen nicht, wie Sie damit z.B. duschen oder ins Schwimmbad gehen sollen?

Dafür gibt es auch eine Lösung:

    den orthopädischen Maßschuh als Badeschuh.

Er besteht aus wasserfestem Material und einer rutschfesten Laufsohle. Auch knöchelumfassende Hinterkappen, für z.B. eine Arthrodesenversorgungen, können eingearbeitet werden.

So können Sie Ihre Badeschuhe bekommen:

  • Gehen Sie zu ihrem Facharzt für Orthopädie und lassen Sie sich einen orthopädischen Badeschuh verordnen.
  • Mit dem Rezept kommen Sie zu uns und wir reichen es bei Ihrem jeweiligen Kostenträger via Kostenvoranschlag ein.
  • Nach der Genehmigung machen wir mehrere Anprobentermine mit Ihnen, um alles Weitere, wie Modell und Farbe des Badeschuhes, zu besprechen.

Informationen zur Zuzahlung bei orthopädischen Maßschuhen als Badeschuh:

  • Als Erwachsener haben Sie eine gesetzliche Eigenbeteilgung von 14 € und eine gesetzliche Zuzahlung von 10 €.
  • Kinder, die das 16.Lebensjahr noch nicht erreicht haben, haben einen gesetzlichen Eigenteil von 14 €.

Folgend ein paar Beispiele, wie orthopädische Maßschuhe als Badeschuhe aussehen können: